Christopher Ray Colley

Christopher Ray Colley wurde 1997 in Neu-Ulm geboren und hat trotz seiner jungen Jahre bereits einige Kunstkurse in Deutschland und den USA absolviert. 2016 fand seine erste Einzelausstellung in Deutschland statt. Er arbeitet vorwiegend mit Acryl, Mischtechnik und Collage, so verwendet er in jeder seiner Arbeiten bis zu 100 Jahre alte Buchseiten. 2021 begann Christopher Ray Colley mit Tuschearbeiten, die in seiner mittlerweile 12. Ausstellung seit Februar 2021 in Ulm zu sehen sind. Christopher Ray Colley verkauft seine Bilder an Sammler in der ganzen Welt. Seine Kunst ist geprägt unter anderem durch seine Zeit als Krankenpfleger. Die Bilder sprechen auch von der täglichen Inspiration durch die Natur, den Begegnungen mit Menschen und in seiner neuesten Serie, den Tuschezeichnungen mit dem Coronavirus.

„Ohne Kunst kann ich nicht leben – es vergeht kein Tag ohne Inspiration“

Acryl, Tusche, Mischtechnik, Collage

35

Bilder